Möglichkeit zur Studienteilnahme: Musiker auf der Bühne bewerten

Vielen Konzertbesuchern ist das Phänomen bekannt, dass Interpreten bereits beim Betreten der Bühne eine charismatische Wirkung entfalten können. Dieses Phänomen, das auch bekannt ist als „erster Eindruck“-Effekt, ist Gegenstand einer aktuellen musikpsychologischen Studie der Forschergruppe um Prof. Dr. Reinhard Kopiez an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Die beteiligten Musik-wissenschaftler gehen davon aus, dass dieser Effekt auch und gerade bei einer musikalischen Aufführung eine wichtige Schlüsselrolle beim Musik-Erleben spielt. In Ihrem aktuellen Forschungsprojekt untersucht die Forschergruppe, wie der Bühnenauftritt von Interpreten aus Sicht des Publikums beschrieben werden kann. Eine wichtige Untersuchungsfrage ist, ob jeder Bühnenauftritt als einzigartig erlebt wird, oder ob es Auftrittstypen gibt.

Um diese spannende Frage zu beantworten, führt die Forschergruppe eine aktuelle Studie durch. In der 45-minütigen Studie sehen die Teilnehmer Videos von Bühnenauftritten, die auf einem Fragebogen bewertet werden. Die Forschergruppe sucht noch dringend Personen, die gerne an dieser interessanten Studie teilnehmen möchten. Die Teilnahme ist voraussetzungslos: weder muss man ein Instrument können, noch werden andere musikalische Leistungen gefordert. Alle, die in ihrer Freizeit ins Konzert gehen sind willkommen.

Wer die Forschergruppe in ihrer Untersuchung unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, an dieser Studie teilzunehmen. Ab dem 16. Februar findet die Studie täglich von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr, von 11.30 bis 12.30 Uhr, sowie von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr und 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind per Telefon (0511/3100-7626) oder per E-Mail an musikstudie@hmtm-hannover.de möglich. 

 

Zuletzt bearbeitet: 09.02.2012

Zum Seitenanfang