Wenn das Auge mithört

Friedrich Platz und Reinhard Kopiez haben eine Meta-Analyse in der Zeitschrift Music Perception veröffentlicht, die den bedeutenden und genre-übergreifenden Einfluss des visuellen Eindrucks von Interpreten auf das Hörerlebnis belegt: Wenn Zuschauer die spielenden Musiker hören und sehen, verbessert sich die Aufführungsbewertung des Publikums um eine ganze Schulnote im Vergleich zu einer Bewertung aufgrund einer ausschließlichen Hörsituation.

Diese spannende neue Erkenntnis wird u. a. in der Wochenzeitung Die Zeit berichtet.
Wer weitere Informationen sucht, findet diese in der Pressemitteilung.

 

Zuletzt bearbeitet: 17.09.2012

Zum Seitenanfang